Global menu

Our global pages

Close

Eversheds Sutherland berät chinesischen Technologiekonzern Kangde Composites beim Erwerb der SGL Kümpers

  • Germany

    24-05-2018

    Die internationale Wirtschaftskanzlei Eversheds Sutherland hat Kangde Composites bei der Akquisition der SGL Kümpers umfassend beraten. Kangde Composites wurde bei allen bisherigen Investitionen in Deutschland von Eversheds Sutherland begleitet. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

    Die Kangde Composites Co., Ltd., China und die Kümpers GmbH sowie die SGL Kümpers Verwaltungs-GmbH haben am 18. Mai 2018 einen Vertrag über den Erwerb aller Anteile an der SGL Kümpers GmbH & Co. KG geschlossen. Der Abschluss der Transaktion soll im dritten Quartal 2018 erfolgen.

    SGL Kümpers ist ein technologisch führender Hersteller von Carbon- und Glasfaser-Halbzeugen für die Automobilindustrie und weiteren Anwendungen, insbesondere in Bereich der Windindustrie.

    Kangde Composites Co., Ltd., ein Mitglied der Kangde Investment Group, bietet vor allem integrierte Lösungen im Bereich der carbonfaserverstärkten Kunststoffe, der Konstruktion von Prototypen und Kleinserien zur Vorbereitung der Massenproduktion, insbesondere im Automobilbereich an.

    Die weltweit tätige Kangde Investment Group Ltd. ist ein chinesischer Technologiekonzern im Bereich neuer Materialien. Das Unternehmen produziert und verkauft hauptsächlich vorbeschichtete Folien, optische Folien, Kohlefasern und andere Produkte. Zur Unternehmensgruppe gehören Unternehmen wie die börsennotierte Kangde Xin Composite Material Group Co. Ltd. mit einer Marktkapitalisierung von rund 10 Mrd. Euro.

    Die Kangde Investment Group ist bereits mit einem eigenen Forschungs- und Entwicklungszentrum, dem KDX Europe Composites R&D Center mit 40 Ingenieuren und mit einem deutsch-chinesischen Joint Venture, der KDX Roding Europe Automobile Design Center GmbH in Deutschland unternehmerisch tätig.

    Durch den strategischen Erwerb der SGL Kümpers kann Kangde seine bisherige Composite Kompetenz in der Fertigung von Kohlefaser-Leichtbauteilen für anspruchsvolle Anwendungen um die hochautomatisierte 3D-Flecht- und Gelege-Technologie ergänzen. Durch die Zusammenarbeit mit Kangde ist es für SGL Kümpers möglich, das technologisch anspruchsvolle Know-how, welches SGL Kümpers im Bereich multiaxialer Gelegen und 3D-Geflechte über Jahre aufgebaut hat, zügig weltweit fortzuentwickeln und bei relevanten Kunden, insbesondere in der Automobilindustrie, zum Einsatz zu bringen.

    Die Kangde Composites Co., Ltd. wurde beim Erwerb von SGL Kümpers durch ein Eversheds Sutherland-Team unter der Führung des Münchner Partners Dr. Alexander Honrath (Leitung China Desk) beraten. Weitere Teammitglieder waren: Prof. Dr. Daniel Graewe (Of Counsel, Corporate/M&A, Hamburg), Elva Liu (Business Lawyer, China Desk, München) und Dr. Dietrich Wagner (Counsel, Bank- und Finanzrecht, Hamburg).

    Kontakt

    Disclaimer

    Diese Informationen dienen lediglich der Orientierung und stellen keinen Ersatz für eine Rechtsberatung dar. Unsere vollständigen Nutzungsbedingungen finden Sie auf unserer Webseite.

    < Retour