Global menu

Our global pages

Close

Kein Recht auf Umtausch von Weihnachtsgeschenken

      16-12-2010

       
      Alle Jahre wieder stellt sich für zahlreiche Kunden die Frage nach dem Umtausch von so manchem Geschenk. Ein derartiges allgemeines Umtauschrecht gibt es jedoch nicht, sofern es beim Kauf nicht ausdrücklich vereinbart wurde. Händler sind also weder verpflichtet eine Ware umzutauschen, noch verpflichtet diese gegen Rückerstattung des Kaufpreises zurückzunehmen, sofern diese keinen Mangel aufweist.

      Viele Händler gewähren ihren Kunden jedoch den Umtausch von Waren unter gewissen Bedingungen, wie beispielsweise innerhalb einer bestimmten Frist oder unter Vorlage des Zahlungsbelegs. Da es sich hierbei jedoch um kein gesetzlich eingeräumtes Recht handelt, können sich Kunden nur dann darauf berufen, wenn dies beim Kauf auch vereinbart wurde. Daher empfiehlt es sich, sich schon beim Geschenkkauf nach einer etwaigen Rücknahme oder den Umtauschmöglichkeiten zu erkundigen und diese gegebenenfalls am Rechnungsbeleg vermerken zu lassen.

      Anderes gilt dann, wenn die Waren im Fernabsatz z.B. „online“ oder im Versandhandel erworben wurden. Hier kommt Konsumenten in der Regel eine gesetzliche Rücktrittsfrist innerhalb von sieben Werktagen zu Gute.

      Kontakt für weitere Informationen

      Mag. Jakob Leinsmer
      j.leinsmer@eversheds.at

      Disclaimer

      This information is for guidance purposes only and should not be regarded as a substitute for taking legal advice. Please refer to the full terms and conditions on our website.

      < Go back

      Print Friendly and PDF
      Register to receive regular updates via email.