Global menu

Our global pages

Close

AK Eversheds Sutherland bestellte einen neuen geschäftsführenden Gesellschafter und verstärkt die Leitung der Kanzlei

  • Czech Republic
  • Slovakia

    01-11-2021

    Prag, den 1 November 2021Die internationale Anwaltskanzlei Eversheds Sutherland bestellte einen neuen geschäftsführenden Partner für die Tschechische und Slowakische Republik und verstärkt erheblich ihr Manager-Team. Die Funktion des neuen geschäftsführenden Partners übernimmt Bernhard Hager, der bisherige leitende Partner der Kanzlei in Bratislava. Der bisherige geschäftsführende Partner in Tschechien Stanislav Dvořák wird weiterhin als Senior Partner der Prager Kanzlei tätig sein. Gleichzeitig wurde der jetzige leitende Anwalt und Leiter des Arbeitsrechtsteams Radek Matouš zum Partner befördert. Außerdem erweiterte die Kanzlei ihre Leitung um 4 neue Mitglieder an den Counsel-Positionen: Petra Konečná, Petra Kratochvílová, Marek Bomba und Michal Hrabovský.

    Meine größte Aufgabe in der neuen Rolle wird die weitere Stärkung der Integration des tschechischen und slowakischen Teams und insbesondere auch die Vertiefung der Zusammenarbeit in den Ländern des Mittel- und Osteuropas sein. Aus der Sicht des Wachstumspotenzials handelt es sich um eine perspektive Region, deren Entwicklung eine der Prioritäten der Eversheds Sutherland ist,“ sagt Bernhard Hager, der neue geschäftsführende Partner der Kanzlei Eversheds Sutherland für Tschechien und Slowakei.

    Bernhard Hager ist Rechtsanwalt mit Zulassung in Österreich, Tschechien und der Slowakei. In seiner Praxis konzentriert sich Bernhard auf die Betreuung von Mandanten im Industriesektor in den Bereichen des Handels-, Energie- und Baurechts sowie auf Infrastrukturprojekte.

    Bernhard absolvierte die juristische Fakultät der Universität Wien in Österreich und arbeitete anschließend als Universitätslektor in Kaunas/Litauen, bevor er im Jahre 2000 mit der Anwaltstätigkeit begonnen hat. Bernhard hat im Jahr 2002 ein postgraduales Programm an der Queen Mary University of London im Vereinigten Königreich auf dem Gebiet des Rechts des wirtschaftlichen Wettbewerbs und des Finanzrechts absolviert (LL.M.). Neben Deutsch spricht Bernhard auch Englisch, Slowakisch und Tschechisch.

    Radek Matouš ist Anwalt, der sich in seiner Praxis allen Bereichen des Individual- und Kollektivarbeitsrechts widmet. Er ist eines der Gründungsmitglieder der Czech Employment Lawyers Association, die führende Experten im Bereich des Arbeitsrechts verbindet. Neben seiner arbeitsrechtlichen Agenda widmet er sich auch dem Datenschutz, dem Handelsrecht und dem Wettbewerbsrecht.

    Seit dem Jahr 2015 arbeitet Radek Matouš mit unserer Anwaltskanzlei zusammen. Davor war er Leiter des Arbeitsrechtsteams der Anwaltskanzlei Balcar Polanský Eversheds in Prag. Radek studierte Recht an der Rechtsfakultät der Karlsuniversität in Prag sowie internationalen Handel an der Wirtschaftsuniversität in Prag. Er ist Mitglied der tschechischen Anwaltskammer. Neben Tschechisch spricht er fließend Englisch und Deutsch.

    Eversheds Sutherland zählt zu den Top 15 globalen Anwaltsfirmen. Mehr als 5000 Menschen in 69 Büros in 34 Gerichtsbarkeiten in Europa, USA, Afrika, Asien und im Nahen Osten sind für sie tätig.
    www.eversheds-sutherland.com

     

    Kontakt für Medien:

    Jan Roub
    Business Development & Project Manager
    Eversheds Sutherland
    M: + 420 606 086 191
    E: jan.roub@eversheds-sutherland.cz

     

    This information is for guidance purposes only and should not be regarded as a substitute for taking legal advice. Please refer to the full terms and conditions on our website.

    < Go back