Global menu

Our global pages

Close

Eversheds Sutherland verstärkt ihr Transaktionsteam um zwei Senior Anwälte

  • Czech Republic
  • Slovakia

    04-11-2019

    Prag, den 4. November 2019 – Ab November 2019 erweitert die internationale Anwaltskanzlei Eversheds Sutherland ihr Team um zwei Senior Anwälte Radek Váňa und Michal Hrabovský. Die beiden sind eine wichtige Verstärkung für das Team, das sich auf internationale sowie lokale M&A-Projekte spezialisiert.

    Wir freuen uns, dass Radek und Michal sich entschlossen haben, sich unseren Reihen anzuschließen. Gleichzeitig gewinnen wir neben ihrer Transaktionspraxis auch führende Experten im Wettbewerbs- und Lotterierecht, die unsere Dienstleistungen in diesem Bereich auf ein noch höheres Niveau bringen werden, als das wir bisher erbracht haben,“ sagte der leitende Partner der Kanzlei Eversheds Sutherland Stanislav Dvořák.

    Radek Váňa hat eine mehr als zwanzigjährige Karriere hinter sich, in der er die Tätigkeit eines Anwalts in führenden internationalen Kanzleien und eines transaktionsorientierten Betriebsjuristen kombiniert hat. Zu Eversheds Sutherland wechselt er von der Position des Leiters der Rechtsabteilung der internationalen Lotteriegruppe SAZKA Group. Vorher war er in der Anwaltsfirma Allen & Overy in Prag, London und Amsterdam und als leitender Anwalt für internationale Transaktionen in der Gesellschaft KAZ Minerals PLC in London und in Almaty (Kasachstan) tätig. Radek wird bei Eversheds Sutherland für die Weiterentwicklung der Transaktionsdienstleistungen verantwortlich sein und wird ein Team leiten, das sich der Beratung russischsprachiger Kunden widmet. Er absolvierte die Juristische Fakultät der Karls-Universität in Prag. Neben Tschechisch spricht er verhandlungssicher Englisch und Russisch.

    Für meine Rückkehr zu der Anwaltschaft in Tschechien suchte ich eine starke lokale Kanzlei, die in ein großes globales Netzwerk eingebunden ist, wo ich meine internationale Erfahrung mit Transaktionen aus London und anderen Märkten voll und ganz einbringen kann. Das Angebot von Eversheds Sutherland war für mich eine klare Wahl,“ ergänzt Radek Váňa.

    Michal Hrabovský hat eine mehr als zwölfjährige juristische Praxis hinter sich und knüpft an seine bisherige erfolgreiche Tätigkeit in den Anwaltsfirmen Weil, Gotshal & Manges und bpv Braun Partners an. Er wird von der Ratingagentur Legal 500 wiederholt als Experte im Bereich M&A empfohlen. Neben der Transaktionsberatung wird er für die Entwicklung der Praxis des Wettbewerbsrechts in den Büros in Prag und Bratislava verantwortlich sein. Er ist Absolvent der Juristischen Fakultäten der University of Cambridge und Masaryk-Universität in Brünn. Neben Tschechisch spricht er verhandlungssicher Englisch.

    Eversheds Sutherland ist eine Kanzlei mit einer breiten Palette an Fachgebieten und Kontakten auf der ganzen Welt. Die Möglichkeit, mit ihrem Hintergrund eine starke kartellrechtliche Praxis in Prag und Bratislava aufzubauen, ist für mich eine willkommene Herausforderung,“ sagte Michal Hrabovský.

    Die Anwaltskanzlei Eversheds Sutherland zählt zu den Top 15 globalen Anwaltsfirmen. Mehr als 5000 Menschen in 69 Büros in 34 Gerichtsbarkeiten in Europa, USA, Afrika, Asien und im Namen Osten sind für sie tätig. www.eversheds-sutherland.com

     

    Kontakt für Medien:
    David Pilař
    Marketing & Business Development Manager
    Eversheds Sutherland
    M: +420 604 100 491
    E: david.pilar@eversheds-sutherland.cz

     

    Disclaimer

    This information is for guidance purposes only and should not be regarded as a substitute for taking legal advice. Please refer to the full terms and conditions on our website.

    < Go back

    Print Friendly and PDF
    Register to receive regular updates via email.