Global menu

Our global pages

Close

Wegweisende Allianz im Rechtsmarkt: Turkish Airlines und Eversheds Sutherland starten mit exklusiver Partnerschaft durch

  • Germany

    28-09-2017

    Turkish Airlines und Eversheds Sutherland haben eine exklusive Partnerschaft geschlossen und gehen damit im Rechtsmarkt neue Wege. Die Zusammenarbeit ist zunächst auf drei Jahre ausgelegt und umfasst die Beratung in allen Rechtsfragen, die im Tagesgeschäft der Airline mit ihrem umfangreichen Flugnetz in 116 Ländern auftreten. Bisher arbeitete die internationale Airline mit 120 verschiedenen Kanzleien zusammen.

    Unter der Leitung von Stephen Hopkins, Head of Global Client Development bei Eversheds Sutherland, wird ein globales Team von Anwälten mithilfe des weitreichenden Netzwerks an Partnerkanzleien von Eversheds Sutherland nahtlos zusammenarbeiten. In Deutschland wird Turkish Airlines vom Münchner Eversheds Sutherland-Partner Dr. Alexander Niethammer betreut.

    Turkish Airlines arbeitet erfolgreich an innovativen Strategien für eine effiziente Unternehmensführung, um Reisen für Passagiere noch einfacher, komfortabler und erschwinglicher zu machen. Die Partnerschaft mit Eversheds Sutherland ist ein weiterer zukunftsorientierter Schritt auf dem Weg zur Realisierung dieses Ziels.

    Ali Uysal, Chief Legal Counsel von Turkish Airlines, sagt hierzu:

    „Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Eversheds Sutherland. Ich bin mir sicher, dass dies nicht nur Vorteile in Bezug auf Effizienz und Kostensicherheit haben wird, sondern dass Eversheds Sutherland uns auch maßgeblich bei sämtlichen unternehmerischen Herausforderungen unterstützen wird. Die Entscheidung, anstelle von 120 Kanzleien nur noch eine einzige zu nutzen, war ein großer Schritt für uns und wir sind überzeugt, dass dieser Ansatz große Vorteile für unser Unternehmen und, ganz wichtig, für unsere Kunden birgt.“

    Dr. Alexander Niethammer, Co-Leiter der Sector Group Diversified Industrials bei Eversheds Sutherland, kommentiert:

    „Der Markt für Rechtsdienstleistungen ist in Bewegung und gerade international aufgestellte Mandanten stellen ihre Mandatierungspraxis zunehmend auf den Prüfstand. Viele Rechtsabteilungen erwarten von ihren Beratern neben Serviceorientierung auch einen Beitrag zum Unternehmenserfolg. Mit unserer Branchenexpertise im Bereich Luftfahrt können wir Turkish Airlines hier einen zusätzlichen Mehrwert bieten.“

    Eversheds Sutherland hat langjährige Erfahrung bei der Entwicklung individueller Beratungsmodelle. Die wegweisende Partnerschaft von Eversheds Sutherland mit dem Mischkonzern Tyco 2006 bündelte erstmals den ganzen Bedarf rechtlicher Beratung bei einer Kanzlei. Seither hat Eversheds Sutherland etliche weitere innovative Vergütungsmodelle mit Mandanten aufgesetzt. Dazu zählen unter anderem die International Air Transport Association (IATA), die Eversheds Sutherland seit 2014 in 158 Ländern berät, und der Energiemanagement-Konzern Eaton, der die Kanzlei 2016 exklusiv für die Beratung im operativen Tagesgeschäft in 33 Ländern der EMEA-Region beauftragt hat.

    Disclaimer

    This information is for guidance purposes only and should not be regarded as a substitute for taking legal advice. Please refer to the full terms and conditions on our website.

    < Go back

    Print Friendly and PDF
    Register to receive regular updates via email.