Global menu

Our global pages

Close

Eversheds berät Horizon Global bei der Übernahme von Westfalia-Automotive

  • Germany

    31-08-2016

    Die internationale Wirtschaftskanzlei Eversheds hat Horizon Global bei der Übernahme von Westfalia-Automotive und Terwa beraten. Der US-amerikanische Automobilzulieferer erwirbt die Westfalia-Automotive Group, die europäischer Marktführer und einer der weltweit führenden Hersteller bei Anhängerkupplungen und Fahrradträgern ist, für 167 Millionen Euro von DPE Deutsche Private Equity und weiteren Co-Investoren. Im Rahmen der Transaktion wird DPE Deutsche Private Equity an der börsennotierten Horizon Global Corporation beteiligt werden.

    Westfalia-Automotive mit Sitz in Rheda-Wiedenbrück und mit weiteren internationalen Standorten entwickelt und produziert Anhängervorrichtungen, Elektrosätze und Trägersysteme für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge. Als Erfinder der Kugelkopf-Anhängerkupplung mit weltweiten Patenten werden heute mehr als 1.700 verschiedene Anhängerkupplungstypen für nahezu alle Fahrzeugfabrikate entwickelt und produziert. Im letzten Geschäftsjahr erwirtschaftete das internationale Unternehmen, das alle namhaften Automobilmarken zu seinen Kunden zählt, mit Tochtergesellschaften in Frankreich und Schweden sowie Vertriebsniederlassungen in Großbritannien, Dänemark, Italien, Polen, Russland und Finnland mit etwa 900 Mitarbeitern einen Gesamtumsatz von zuletzt 220 Millionen Euro.

    Horizon Global Corporation (NYSE:HZN) entwickelt, produziert und vertreibt eine Vielzahl an hochwertigen Anhänger-, Transport- und Ladungssystemen sowie Zubehör und adressiert Erstausrüster, den Ersatzteilmarkt sowie Groß- und Einzelhandel. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Troy, Michigan (USA) beschäftigt etwa 2.800 Mitarbeiter an mehr als 20 Standorten in zehn Ländern.

    Der Verkauf steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Fusionskontrollbehörden.

    Mit der Übernahme der Westfalia Automotive-Gruppe weitet Horizon Global seine globale Präsenz im Erstausstattermarkt signifikant aus und stärkt seine Führungsposition im Markt für Ersatzteilprodukte. Gleichzeitig erhalten die Westfalia Marken Westfalia, Terwa und Siarr eine deutlich ausgeweitete internationale Marktpräsenz.

    Horizon Global wurde in der Transaktion von Eversheds mit einem internationalen Team aus Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden und Rumänien unter Federführung von Sven Schweneke (Partner, Gesellschaftsrecht/M&A, München) und Robin Johnson (Partner, Gesellschaftsrecht/M&A, London) beraten. Weitere Teammitglieder waren Dr. Christian Mense (Partner, Gesellschaftsrecht/M&A), Dr. Stefan Diemer (Partner, Steuerrecht), Dr. Michael Schneider (Partner, Patentrecht), Martin Bechtold (Partner, Kartellrecht) sowie Sebastian Buchholz, Martin Sanftleben, Moritz Genzel, Kinga Leyrer (alle Gesellschaftsrecht/M&A), Dr. Manuel Melzer (Steuerrecht), Dr. Thomas Barth, Dr. Laura Bürgel (beide Arbeitsrecht), Nils Müller, Steffen Morawietz (beide Commercial), Katja Weiß (Kartellrecht, alle Associates, München).

    London: Stephen Rose (Partner, Kartellrecht), Jonathan Pollard (Principal Associate, M&A)

    Amsterdam: Matthijs Bolkenstein (Partner, M&A), Wouter Folkers, Mohamoud Asker (beide Associates, M&A)

    Bukarest: Mihai Guia (Partner, M&A), Alexandra Husar, Cristian Lina, Smaranda Cojocaru, Carolina Pletniuc (alle Associates, M&A)

    Eversheds ist regelmäßig für namhafte internationale Unternehmen aus der Automobil- und Automobilzulieferindustrie in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts tätig. So begleitete Eversheds unter anderem den US-amerikanischen Konzern DuPont beim weltweiten Verkauf der Autolacksparte an den Finanzinvestor Carlyle und erst kürzlich den US-börsennotierten Konzern Parker Hannifin beim Erwerb der Jäger Automobil-Technik mit Standorten in Deutschland und Polen.

    Disclaimer

    This information is for guidance purposes only and should not be regarded as a substitute for taking legal advice. Please refer to the full terms and conditions on our website.

    < Go back

    Print Friendly and PDF
    Register to receive regular updates via email.