Global menu

Our global pages

Close

Eversheds berät Starbucks beim Verkauf des Deutschland-Geschäfts

  • Germany

    21-04-2016

    Die globale Wirtschaftskanzlei Eversheds hat Starbucks beim Verkauf sämtlicher Anteile an der Starbucks Coffee Deutschland Ltd. & Co. KG an den polnischen Restaurantbetreiber AmRest beraten. Der Kaufvertrag erlangt voraussichtlich am 23.05.2016 Gültigkeit. AmRest erwirbt damit die 144 bestehenden Cafés sowie die Lizenz, die Cafés unter der Marke Starbucks in Deutschland zu betreiben und die Marke weiterzuentwickeln.

    Starbucks hat seine ersten beiden Cafés in Deutschland im Jahr 2002 eröffnet. Seitdem hat das Unternehmen insgesamt 158 Cafés im ganzen Land eröffnet. Mit den 144 Cafés sowie den 14 Cafés, die New Vision, SSP Germany und Marche als Lizenznehmer gehören, ist Deutschland der größte Markt für Starbucks auf dem europäischen Festland. Seit seiner Gründung im Jahr 1971 hat sich Starbucks zum heute weltweit führenden Röster und Händler für erstklassige Kaffeespezialitäten entwickelt und unterhält inzwischen mehr als 23.000 Cafés über den gesamten Globus verteilt.

    AmRest ist einer der größten börsennotierten Restaurantbetreiber in Zentraleuropa und wird nach dem Vollzug der Transaktion Restaurants und Cafés in zwölf Ländern betreiben. AmRest führt bereits mehr als 100 Cafés unter der Starbucks-Marke in Tschechien, Polen, Ungarn, Rumänien und Bulgarien.

    Starbucks wurde von Eversheds unter Federführung von Christof Lamberts (Federführung, Partner, Corporate/M&A, München) beraten. Weitere Teammitglieder waren Sybille Flindt (Partnerin), Holger Holle (Counsel), Jörg Hoffmann, Tobias Fodi (beide Associates, alle Corporate/M&A), Dr. Stefan Diemer (Partner, Steuerrecht), Dr. Joos Hellert (Partner, Commercial, alle München), Jurjen de Korte (Partner, Commercial, Amsterdam), Dr. Maximilian Ott (Principal Associate, Commercial), Dr. Arndt Scheffler (Counsel, Kartellrecht und Franchising), Frank Achilles (Partner), Dr. Thomas Barth (beide Arbeitsrecht), Alexandra Watzlawek (Partnerin), Alexander Hofmann (Associate, beide Immobilienrecht, alle München).

    Disclaimer

    This information is for guidance purposes only and should not be regarded as a substitute for taking legal advice. Please refer to the full terms and conditions on our website.

    < Go back

    Print Friendly and PDF
    Register to receive regular updates via email.