Global menu

Our global pages

Close

Eversheds Sutherland ernennt in Deutschland Holger Holle zum Partner – weltweit 20 neue Partner

  • Germany

    02-05-2018

    Die internationale Wirtschaftskanzlei Eversheds Sutherland hat zum 1. Mai 2018 Holger Holle zum Partner ernannt. Weltweit wurden 20 Anwältinnen und Anwälte in die Partnerschaft aufgenommen. An den vier deutschen Standorten in Berlin, Düsseldorf, Hamburg und München sind künftig 35 Partner tätig.

    „Holger Holle hat in den vergangenen Jahren mit seiner hervorragenden Expertise und seinem hohen Einsatz dazu beigetragen, unsere wachsende Marktpräsenz erfolgreich voranzutreiben“, kommentiert Dr. Matthias Heisse, Managing Partner von Eversheds Sutherland (Germany). „Wir gratulieren Holger Holle ganz herzlich und freuen uns darüber, mit der Ernennung unser Wachstum in Deutschland aus den eigenen Reihen weiter fortzusetzen.“

    Holger Holle ist seit 2012 bei Eversheds Sutherland und arbeitet sowohl am Standort München, als auch im Luxemburger Büro. In Luxemburg leitet er den Bereich Gesellschaftsrecht und berät gleichzeitig standortübergreifend bei nationalen und internationalen Unternehmenskäufen und -zusammenschlüssen, Private Equity Transaktionen und gesellschaftsrechtlichen Umstrukturierungen.

    Lee Ranson, Managing Partner von Eversheds Sutherland (International), ergänzt:

    „Jeder der neu ernannten Partner hat in seinem Fachgebiet hervorragende Beratungsleistungen, ein hohes Ansehen innerhalb seines Teams und eine dynamische Herangehensweise an die Entwicklung seiner Mandanten und seiner Praxisgruppe bewiesen. All diese Eigenschaften unterstützen unsere Servicequalität und unsere gemeinsame Kultur. Die geografische Vielfalt der durch unsere neuen Partner repräsentierten Regionen stärkt zudem unsere globalen Wachstumsziele. Wir gratulieren unseren Kollegen herzlich."

    Weltweit wurden insgesamt 20 neue Partner, darunter acht Frauen ernannt. Neben Deutschland erfolgten weitere Partnerernennungen in Großbritannien, Hong Kong, Irland, Italien, den Niederlanden, Polen, Saudi Arabien, Südafrika und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Den Großteil der Ernennungen gab es mit 11 im Fachbereich Company Commercial, gefolgt von vier in Litigation & Dispute Management, vier in Real Estate sowie eine Ernennung im Fachbereich Human Resources.

    Disclaimer

    This information is for guidance purposes only and should not be regarded as a substitute for taking legal advice. Please refer to the full terms and conditions on our website.

    < Go back

    Print Friendly and PDF
    Register to receive regular updates via email.