Global menu

Our global pages

Close

Neue Vertragsmuster der GDD

  • Germany

    19-05-2017

    Auch nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die am 25. Mai 2018 ihre Wirkungen entfaltet, ist beim Einsatz von Auftragsverarbeitern ein Vertrag erforderlich, der die Rechte und Pflichten bzgl. der Verarbeitung von personenbezogenen Daten regelt.

    Die neuen Anforderungen aus der DSGVO ähneln im Wesentlichen denen der derzeitigen Rechtslage (§11 BDSG). Die GDD hat hierzu nun eine Praxishilfe erstellt, die sich der Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO widmet und Änderungen zur bisherigen Rechtslage hervorhebt. Zur Anpassung der Datenschutzorganisation an die neuen Anforderungen der DSGVO sollten Unternehmen die Überprüfung bestehender Vertragsverhältnisse, sowie die Anpassung der Vertragsmuster für zukünftige Outsourcing-Dienstleistungen in Angriff nehmen. Die GDD Hilfe kann hier ein erster Orientierungspunkt sein (abrufbar unter https://www.gdd.de/downloads/praxishilfen/GDD-Praxishilfe_DS-GVO_4.pdf), wobei eine individualisierte Anpassung der Vertragsmuster an die spezfischen Gegebenheiten unumgänglich ist.

    Disclaimer

    This information is for guidance purposes only and should not be regarded as a substitute for taking legal advice. Please refer to the full terms and conditions on our website.

    < Go back

    Print Friendly and PDF
    Register to receive regular updates via email.