Global menu

Our global pages

Close

Wirtschaftswoche: Eversheds Sutherland ist Top-Kanzlei für Restrukturierung

  • Germany

    29-07-2019

    Die Wirtschaftswoche hat Eversheds Sutherland als Top-Kanzlei 2019 für Restrukturierung und den Partner Dr. Christian Hilpert als einen der renommiertesten Anwälte in diesem Bereich ausgezeichnet.

    Die Restrukturierungspraxis um Christian Hilpert (Berlin und München) berät Unternehmen, Gläubiger und Insolvenzverwalter bei komplexen Restrukturierungen in Krise und Insolvenz, bei Refinanzierungen sowie Transaktionen in Sondersituationen (Distressed M&A) und der Reorganisation mittels Insolvenzplänen. Zu den besonderen Stärken der Praxis gehört der Full-Service-Ansatz im Schulterschluss mit weiteren Praxisgruppen sowie die Beratung zu grenzüberschreitenden Krisensituationen, wie etwa für den Weltluftfahrtverband IATA in den Insolvenzverfahren von Air Berlin und Germania.

    „Dieser Erfolg in der Markterhebung der Wirtschaftswoche ist eine echte Teamleistung und eine Anerkennung für den Zusammenhalt unseres Restrukturierungsteams und die bereichsübergreifende Zusammenarbeit innerhalb der Kanzlei, beides wichtige Faktoren, um unsere Mandanten bestmöglich zu unterstützen“, kommentiert Christian Hilpert. „Die Auszeichnung ist ein verdienter Erfolg für unser Restrukturierungsteam und unterstreicht die wachsende Reputation unserer Kanzlei im deutschen Markt“, ergänzt Dr. Alexander Niethammer, Leiter des Fachbereichs Company Commercial bei Eversheds Sutherland in Deutschland.

    Für die Bestenlisten der renommiertesten Anwälte für Restrukturierung und Insolvenzrecht hat das Handelsblatt Research Institute (HRI) mehr als 1000 Juristen aus über 90 Kanzleien befragt. Aus dieser Liste filterte eine unabhängige Expertenjury 35 Kanzleien mit 53 besonders empfohlenen Anwälten für Restrukturierung und 39 Kanzleien mit 65 Anwälten für Insolvenzrecht. Die vollständigen Ergebnisse finden Sie hier.

    Auch international zählt Eversheds Sutherland zu den führenden Adressen für Restrukturierung und Insolvenzrecht und wird im GRR 100-Ranking des Fachmagazins Global Restructuring Review (GRR) unter den Spitzenkanzleien für grenzüberschreitende Sanierungsberatung geführt. So hat ein internationales Team von Eversheds Sutherland unter Beteiligung des deutschen Teams um Christian Hilpert zuletzt etwa die ursprünglich von Philips übernommene Elektroniksparte des US-Gitarrenhersteller Gibson bei der Vorbereitung und Durchführung der Insolvenz in über 22 Ländern beraten.

    Disclaimer

    This information is for guidance purposes only and should not be regarded as a substitute for taking legal advice. Please refer to the full terms and conditions on our website.

    < Go back

    Print Friendly and PDF
    Register to receive regular updates via email.