Global menu

Our global pages

Close

Umweltschutz und Abfallwirtschaft, Slowakei

Im Bereich des öffentlichen Wirtschaftsrechts werden in den kommenden Jahren besonders umweltrechtliche Fragestellungen im Vordergrund stehen. Sie gewinnen für Unternehmen in jeder Phase der Betriebsführung, aber auch im Bau- und Planungsrecht zunehmend an Bedeutung. In den Industrieländern ist dies auf ein steigendes Umweltbewusstsein, das Verlangen des Kapitalmarktes nach umweltgerechtem unternehmerischen Handeln sowie der Konfliktträchtigkeit des engen Nebeneinanders von Industrie und schutzbedürftigen Nutzungen zurückzuführen.

Die Abfallwirtschaft in Tschechien und der Slowakei befindet sich in einem einzigartigen Wandel weg vom Deponieren hin zu nachhaltigen Verwertungsmethoden. Unsere Kanzlei berät dabei und hat sich durch unzählige Publikationen und Vorträge eine Sonderstellung auf diesem Markt erarbeitet. Unsere Kanzlei ist Partner des webportals www.odpady-portal.sk.

Das Industrie- und Betriebsanlagenrecht wird weiter durch EU-Vorgaben und erhöhten Sensibilisierung der Öffentlichkeit (Stichwort „Aarhus Konvention“) einem strengeren Rechtsrahmen unterworfen und es entstehen oft komplexe Rechtsfragen, auf deren Lösung wir uns spezialisiert haben.

Zu unseren Rechtsberatungsleistungen zählen insbesondere:

  • Industrie- und Betriebsanlagenrecht (Neugenehmigungen und Änderungen).
  • Umweltverträglichkeitsprüfungen und strategische Umweltprüfungen.
  • Rechtliche Begleitung von Anpassungen an den Stand der Technik.
  • Forst- und Naturschutzrecht.
  • Luftreinhalterecht.
  • Chemikalien- und Stoffrecht (REACH).
  • Seveso II-Recht; Anlagen- und gefahrstoffrechtliche Beratung.
  • Begleitung von Altlastensanierungen.
  • Aufsuchung und Gewinnung von Bodenschätzen.
  • CO2-Abscheide- und Speicherungsanlagenrecht.
  • Genehmigungsmanagement und Bestandsevaluierungen.
  • Beratung von Verbänden und Behörden auf dem Gebiet des Umweltrechts.
  • Genehmigung und Betrieb von Abfallbehandlungsanlagen.
  • Genehmigung, Betrieb, Stilllegung und Nachsorge von Deponien.
  • Beratung im Bereich des Verpackungsrecht, Elektroaltgeräte, Batterien und sonstigen Systemlösungen.
  • Konzepte für "Waste to Energy".
  • Erlaubniserlangung für Verwertungssysteme und Abfallsammler/-behandler.
  • Grenzüberschreitende Abfallverbringung – Notifizierungsverfahren.
  • Andienungspflicht und vertragliche Absicherung (Entsorgungsverträge).
  • Behandlung, Verwertung und Beseitigung von Abfällen.