Global menu

Our global pages

Close

Events

Arbeitsrecht vor 9 - Business Breakfast am 13. November 2014

Am 13. November hat unser zweites Business Breakfast „Arbeitsrecht vor 9“ zu folgendem Thema stattgefunden:

„Mitarbeiterkontrolle am Arbeitsplatz“

Die technischen Möglichkeiten Mitarbeiter am Arbeitsplatz zu kontrollieren entwickeln sich rasant weiter. Wenig ist erlaubt, die Praxis sieht oft anders aus. Nur klare vertragliche Regeln können Ansprüche der Mitarbeiter und gerichtliche Strafen limitieren.

Themenschwerpunkte

  • Leibesvisitationen und Taschenkontrollen – was darf der Arbeitgeber?
  • Welche Gesundheitsdaten dürfen den Arbeitgeber interessieren?
  • Videoüberwachung am Arbeitsplatz?
  • Wahrung der Menschenwürde trotz Kontrolle von Internet, Emails und sozialen Netzwerken?
  • GPS und sonstige Ortung von Mitarbeitern?
  • Grenzen des digitalen Personalaktes?
  • Was kann der Arbeitgeber bei bestehenden und neuen Arbeitsverträgen regeln?

Referenten waren Dr. Teresa Bogensberger, Partnerin bei Eversheds, und Mag. Jakob Leinsmer, Rechtsanwaltsanwärter bei Eversheds

 


  • OGH macht Abwerben leichter
    Artikel in „Der Standard“

    Prämienversprechen kein Verstoß gegen UWG – Vorsicht weiter geboten
    Ab wann stellt das Abwerben von Dienstnehmern eines Mitbewerbers einen Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht dar?

  • Mehr