Global menu

Our global pages

Close

Eversheds Sutherland setzt bei Europa-Expansion in Tschechien und der Slowakei auf Dvořák Hager & Partners

  • Germany

    05-12-2018

    Die globale Wirtschaftskanzlei Eversheds Sutherland hat sich mit der Kanzlei Dvořák Hager & Partners (DHP Legal) mit Büros in Prag und Bratislava zusammengeschlossen und dadurch ihre Präsenz in Zentraleuropa weiter gestärkt.

    Durch den Zusammenschluss mit der langjährigen Partnerkanzlei DHP Legal erweitert Eversheds Sutherland ihr integriertes Beratungsangebot für globale Mandanten um zwei neue Märkte in Europa.

    Mit 49 Anwälten, darunter acht Partner, berät DHP Legal in allen Fragen des Wirtschaftsrechts, einschließlich Gesellschaftsrecht und M&A, Arbeitsrecht, Immobilienrecht sowie Prozessführung und Handelsrecht. Zu den Mandanten der langjährig etablierten Kanzlei zählt ein breites Spektrum internationaler Unternehmen aus Deutschland und Österreich, den USA, Großbritannien, Skandinavien ebenso wie große lokale Unternehmen.

    Mit dem Eintritt in den tschechischen und slowakischen Markt hat Eversheds Sutherland nunmehr 68 Büros in 34 Ländern. Nachdem die Kanzlei bereits im vergangenen Jahr in Luxemburg, Moskau und Sankt Petersburg gestartet ist und in Düsseldorf ihr viertes Büro in Deutschland eröffnet hat, ist dies ein weiterer Schritt beim Ausbau einer weltweiten Organisation im Rahmen ihrer globalen Wachstumsstrategie.

    Dr. Matthias Heisse, Managing Partner von Eversheds Sutherland in Deutschland, kommentiert:

    „Wir arbeiten schon lange eng mit DHP Legal zusammen und freuen uns, unsere Beziehung mit diesem Schritt noch weiter zu vertiefen. Mit den beiden neuen Büros in Tschechien und der Slowakei sind wir nun flächendeckend in den wichtigsten Wirtschaftszentren Zentral- und Osteuropas vertreten. Neben dem hohen Industrialisierungsgrad, allen voran die Automobilindustrie und der Maschinenbau, sind es vor allem der IT- und Logistiksektor, welche Tschechien und die Slowakei als Handelspartner und Investitionsstandorte für unsere Mandanten besonders interessant machen.“

    Lee Ranson, CEO von Eversheds Sutherland (International), fügt hinzu:

    „Die kontinuierliche Expansion unserer globalen Plattform ist ein Kernbestandteil unserer Strategie, welche im vergangenen Jahr in Europa weiter an Dynamik gewonnen hat. Tschechien und die Slowakei sind für uns eine perfekte Ergänzung, ebenso wie DHP Legal, eine der angesehensten Kanzleien der Region. Ich freue mich sehr, unsere neuen Kolleginnen und Kollegen bei Eversheds Sutherland willkommen zu heißen.“

    „Insbesondere in den letzten beiden Jahren haben wir aufgrund der wachsenden Volkswirtschaften einen stark gestiegenen Beratungsbedarf in Tschechien und der Slowakei festgestellt“, so Ian Gray, Chairman von Eversheds Sutherland (Europe). „In Verbindung mit unserer starken Präsenz in der DACH-Region können wir unsere Mandanten nahtlos und mit höchster, einheitlicher Qualität bei ihren grenzüberschreitenden Projekten in Europa begleiten.“

    Stanislav Dvorak, Managing Partner von DHP Legal erklärt:

    „Eine engere Verbindung mit Eversheds Sutherland ist die konsequente Fortsetzung unserer langjährigen Beziehung. Unser 49-köpfiges Team freut sich, die Mandanten von Eversheds Sutherland bei Ausbau ihres Geschäfts in Zentral- und Osteuropa zu unterstützen. Unsere Fähigkeit, Mandanten sowie Kolleginnen und Kollegen von Eversheds Sutherland einen nahtlosen Service zu bieten, wird ein Schlüsselfaktor für den weiteren Erfolg unseres Zusammenschlusses sein.“

    Kontakt

    Dr. Matthias Heisse, Managing Partner

    Disclaimer

    Diese Informationen dienen lediglich der Orientierung und stellen keinen Ersatz für eine Rechtsberatung dar. Unsere vollständigen Nutzungsbedingungen finden Sie auf unserer Webseite.

    < Retour