Global menu

Our global pages

Close

Strategisches Investment in Deutschland: Eversheds Sutherland berät Archer Daniels Midland bei der Übernahme der Ziegler-Gruppe

  • Germany

    25-03-2019

    Eversheds Sutherland hat den an der New Yorker Börse notierten Archer Daniels Midland Company (ADM) Konzern beim Abschluss einer Vereinbarung zur Übernahme der Ziegler-Gruppe, einem führenden europäischen Anbieter von natürlichen Inhaltsstoffen für Zitrusaromen, umfassend beraten. Mit dieser Übernahme investiert ADM in weiteres globales Wachstum seines Angebots im Bereich natürlicher Zitrus-Inhaltsstoffe.

    Ziegler wurde 1963 gegründet und stellt natürliche, hochwertige Zitrusöle, -extrakte, -konzentrate und -verbindungen für die Aroma-, Lebensmittel- und Getränkeindustrie mit Schwerpunkt in Europa, den USA und Japan her. Das Unternehmen befindet sich in privater Hand und hat seinen Hauptsitz im süddeutschen Aufseß.

    Die Archer Daniels Midland Company (ADM) ist einer der weltweit größten Agrarverarbeiter und Anbieter von Lebensmittelzutaten mit rund 32.000 Mitarbeitern, die Kunden in mehr als 170 Ländern erreichen. Mit einer globalen Wertschöpfungskette, die rund 450 Beschaffungsstandorte für Getreide, 270 Produktionsstätten für Lebens- und Futtermittelzutaten, 46 Innovationszentren und das weltweit führende Transportnetzwerk für Getreide umfasst, stellt ADM Produkte für die Bereiche Lebensmittel, Futtermittel, Industrie und Energie her.

    Die Transaktion, die noch der Zustimmung der Aufsichtsbehörden bedarf, wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2019 abgeschlossen sein.

    Corporate-Partner Sven Schweneke, erklärt: „Wir freuen uns, dass wir ADM bei dieser strategisch wichtigen Akquisition beraten und unserem Mandanten durch den Zusammenschluss mit der Ziegler-Gruppe helfen konnten, seine Wachstumschancen zu beschleunigen und sich als weltweit führendes Unternehmen für natürliche Zitrus-Inhaltsstoffe zu positionieren.“

    Die Transaktion wurde in-house von Jan Heiko Köhlbrandt, Senior Counsel EMEA bei ADM in Hamburg, koordiniert.

    Das Eversheds Sutherland-Team unter der Federführung der M&A-Partner Sven Schweneke und Dr. Matthias Heisse (beide München) bestand aus den Partnern Martin Bechtold (Kartellrecht), Dr. Stefan Diemer (Steuerrecht, beide München), Dr. Rolf Kowanz (Arbeitsrecht, Hamburg), Marc Schwencke (Immobilienrecht, Düsseldorf), Counsel Jörg Käßner (Steuerrecht, München) und Alexander Hofmann (Immobilienrecht, Düsseldorf) sowie den Associates Martin Sanftleben, Ulrich Schiener (beide M&A), Dr. Kathrin Gack (Commercial), Dr. Andreas Krause (Arbeitsrecht), Fabrice Witzke (Kartellrecht), Magdalena Anna Kotyrba (Regulierung), Constantin Herfurth (Datenschutz), Dr. Manuel Melzer (Steuerrecht, alle München), Philipp Philipp (Berlin) und Hizir Aydogdu (Immobilienrecht, Düsseldorf).

    Kontakt

    Sven Schweneke, Partner
    Dr. Matthias Heisse, Managing Partner

    Disclaimer

    Diese Informationen dienen lediglich der Orientierung und stellen keinen Ersatz für eine Rechtsberatung dar. Unsere vollständigen Nutzungsbedingungen finden Sie auf unserer Webseite.

    < Retour