Global menu

Our global pages

Close

Eversheds Sutherland berät AURELIUS bei der geplanten Übernahme von Teilen des Armstrong-Deckengeschäfts von Knauf

  • Germany

    14-08-2019

    Eversheds Sutherland hat die AURELIUS Equity Opportunities bei der geplanten Übernahme des Armstrong-Deckengeschäfts der Knauf-Gruppe beraten. AURELIUS Equity Opportunities ist die börsengelistete Gesellschaft der AURELIUS-Gruppe, eine europäische Investment-Gruppe, deren Fokus auf Investments in Sondersituationen und mittelgroßen Transaktionen liegt.

    Die Transaktion umfasst zwei Produktionsstandorte in Team Valley (Vereinigtes Königreich), sowie die Geschäfts- und Vertriebsstandorte im Vereinigten Königreich, Deutschland, Italien, Irland, Portugal, Spanien, Türkei, Österreich, Lettland, Litauen und Estland. Das Unternehmen stellt Mineralfaserplatten und Unterkonstruktionssysteme für modulare Zwischendecken her, die vor allem in Bürogebäuden, Schulen und Krankenhäusern in ganz Europa zum Einsatz kommen. Das Unternehmen wird im laufenden Jahr 2019 einen geschätzten Gesamtumsatz von 75 Mio. GBP machen. Im Rahmen der Übernahme wird das Unternehmen durch eine komplexe Carve-out-Transaktion von der Muttergesellschaft abgetrennt und als eigenständiges Unternehmen positioniert, wobei für die Kunden ein nahtloser Übergang gewährleistet werden soll.

    Die Transaktion ist eine Folge der von Knauf vertraglich vereinbarten Übernahme des Geschäfts der Armstrong World Industries Inc. im EMEA-Wirtschaftsraum und im Pazifischen Raum im Jahr 2017. Die Europäische Kommission hatte für die Genehmigung dieser Übernahme durch Knauf zur Auflage gemacht, dass Knauf sich von den Geschäftsbereichen trennt, die nach der nun abgeschlossenen Vereinbarung von AURELIUS übernommenen werden. Das Unternehmen wird während eines fest vereinbarten Zeitraums weiter unter dem Namen Armstrong tätig sein.

    Die Übernahme steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Europäischen Kommission sowie kartellrechtlicher Genehmigungen.

    Knauf zählt zu den führenden Herstellern von Baustoffen und Bausystemen und ist weltweit auf allen fünf Kontinenten in mehr als 80 Ländern an über 220 Standorten mit Produktionsstätten und Vertriebsorganisationen vertreten. In 2018 erwirtschaftete die Unternehmensgruppe weltweit mit über 28.000 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 7,2 Mrd. Euro.

    Die AURELIUS-Gruppe ist mit Büros in München, London, Stockholm, Madrid und Amsterdam vertreten. Seit der Gründung im Jahr 2006 hat sich AURELIUS von einem lokalen Turnaround-Investor zu einem internationalen Multi-Asset-Manager entwickelt. Aktuell erzielen 21 Konzernunternehmen mit rund 13.000 Mitarbeitern in ganz Europa Umsätze von ca. 3,5 Milliarden Euro.

    AURELIUS setzte bei der grenzüberschreitenden Transaktion auf ein Team von Eversheds Sutherland unter Federführung der Partner Dr. Christian Mense (München) und James Trevis (London) sowie dem Counsel Anthony Cross (München, alle Corporate/M&A). Zum deutschen Team zählt weiterhin der Partner Dr. Tobias Maier (IP/Commercial, alle München), die Counsel Jörg Käßner (Steuerrecht) und Nils Müller (IP/Commercial) sowie die Associates Martin Sanftleben, Sophia Münzel, Ulrich Schiener (alle Corporate/M&A) und Steffen Morawietz (Commercial, alle München).

    International waren folgende weitere Kolleginnen und Kollegen tätig: die Partner Colin Askew (Steuerrecht, London), Rupert Bent (IP), Emma King (Pensions, beide Birmingham), die Counsel James Ellis (Pensions, Birmingham), Lisa Highet (IP, Nottingham) sowie die Associates Owen Llewelyn (Corporate/M&A, Cardiff), Alexandra Emery (IP, Nottingham), Alex Lane (Pensions, Birmingham) und Rachael Tattersall (Litigation, Manchester).

    AURELIUS wurde in der Vergangenheit bereits von Eversheds Sutherland beraten, so etwa bei der Übernahme der europäischen Geschäftsaktivitäten des US-Konzerns Office Depot.

    Kontakt

    Anthony Cross, Principal Associate

    Disclaimer

    Diese Informationen dienen lediglich der Orientierung und stellen keinen Ersatz für eine Rechtsberatung dar. Unsere vollständigen Nutzungsbedingungen finden Sie auf unserer Webseite.

    < Retour