Global menu

Our global pages

Close

Eversheds Sutherland berät Datacenter One beim Verkauf des IT-Infrastruktur-Betreibers Globalways an Relined Fiber Network

  • Germany

    01-12-2020

    Die globale Wirtschaftskanzlei Eversheds Sutherland hat Datacenter One, ein Portfoliounternehmen von STAR Capital, beim Verkauf seiner Tochtergesellschaft Globalways an Relined Fiber Network, eine Tochtergesellschaft des niederländischen Übertragungsnetzbetreibers TenneT, beraten.

    Datacenter One mit Hauptsitz in Stuttgart betreibt Rechenzentren an verschiedenen Standorten in Deutschland. Darüber hinaus plant und baut das Unternehmen schlüsselfertige Rechenzentren. Der Verkauf der Globalways GmbH ist der erfolgreiche Abschluss der Transformation von Datacenter One zu einem reinen Colocation-Anbieter. Globalways steht für professionelle IT-Infrastruktur mit maximaler Datensicherheit für anspruchsvolle Kundenprojekte. Mit mehr als 15 Jahren Erfahrung ist die Globalways GmbH einer der führenden IT-Infrastruktur-Anbieter in Deutschland mit eigenem Glasfasernetz in Stuttgart. Relined Fiber Network ist einer der Marktführer für Dark-Fiber-Verbindungen und bietet Glasfaserverbindungen aus ungenutzter Lichtwellenleiter-Kapazität von öffentlichen und/oder privaten Netzwerken an.

    Eversheds Sutherland hat Datacenter One mit einem Team unter Federführung von Dr. Christophe Samson (Partner, Corporate/M&A, München) sowie Jörg Hoffmann (Counsel, Corporate/M&A, München) beraten. Weitere Teammitglieder waren Dr. Werner Brickwedde (Corporate/M&A), Dr. Simon Weppner (Steuerrecht, beide Düsseldorf) und Martin Bechtold (Kartellrecht, München, alle Partner).

    Mit der Begleitung dieser Transaktion für Datacenter One unterstreicht Eversheds Sutherland erneut ihre Expertise im Bereich Infrastrukturinvestments. So hat die Kanzlei zuletzt beim Verkauf des Kabelnetzbetreibers Deutsche Glasfaser an den Finanzinvestor EQT und den kanadischen Pensionsfonds OMERS beraten. In Bezug auf Rechenzentren hat die Kanzlei etwa den Immobilienfonds CyrusOne beim Erwerb der Zenium Data Centers beraten und begleitet regelmäßig Anbieter von Rechenzentren zu deren Entwicklung und zum Betrieb sowie bei Rechenzentren-Transaktionen.

    Diese Informationen dienen lediglich der Orientierung und stellen keinen Ersatz für eine Rechtsberatung dar. Unsere vollständigen Nutzungsbedingungen finden Sie auf unserer Webseite.

    < Retour