Global menu

Our global pages

Close

Eversheds Sutherland berät Q ENERGY bei Joint Venture mit ENVIRIA zur Entwicklung einer 500 MW Photovoltaik-Pipeline in Deutschland

  • Germany

    13-07-2022

    Die internationale Wirtschaftskanzlei Eversheds Sutherland hat das neu gegründete Ökostromunternehmen Q ENERGY rechtlich beim Abschluss eines Rahmenvertrags mit dem Solarenergiespezialisten ENVIRIA zur Entwicklung einer 500 MW Photovoltaik-Pipeline in Deutschland beraten.

    Das Portfolio besteht aus mehr als 30 PV-Projekten mit einer individuellen Projektgröße zwischen 2 und 70 MW und avisierten Fertigstellungsterminen zwischen 2023 und 2025. Der Großteil der Projekte soll auf Merchant- oder PPA-Basis (Power Purchase Agreement) betrieben werden. Andere Projekte werden an den kommenden Ausschreibungen im Rahmen des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG) teilnehmen.

    Die Transaktion stellt eines der größten Merchant-Solar-Projektgeschäfte im wachsenden deutschen PV-Markt dar.

    Q ENERGY ist Europas neuer Anbieter ganzheitlicher Lösungen rund um grüne Kraftwerke und Partner für Kunden entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Erneuerbare-Energien-Projekten – von Solarenergie über On- und Offshore-Windprojekte, Speicherlösungen und Hybridkraftwerke bis hin zum Engagement in grünen Wasserstoffprojekten. Q ENERGY mit Hauptsitz in Berlin, Deutschland, wird künftig aus drei Unternehmen bestehen: Q ENERGY Solutions SE (Holding), Q ENERGY Europe GmbH (Berlin) und Q ENERGY France SAS (Avignon). Neben dem unabhängigen und renommierten Schwesterunternehmen Qcells bildet Q ENERGY die Energiesparte seiner Muttergesellschaft, des koreanischen Spitzenunternehmens Hanwha Solutions Corporation.

    ENVIRIA ist eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen auf dem deutschen Solarmarkt und bietet skalierbare Energy-as-a-Service-Lösungen und innovative Solarprojekte an. Das Unternehmen fördert ein Ökosystem für Erneuerbare Energien mit dem Ziel, die B2B Beteiligung an der Energiewende zu fördern.

    Eversheds Sutherland beriet unter der Federführung von Energy-Partner Dr. Martin Weitenberg. Weitere Teammitglieder waren Dr. Werner Brickwedde (Partner, Corporate/M&A), Marc Schwencke (Partner, Real Estate), Alexander Dartsch (Counsel, Corporate/M&A), Dr. Philipp Büsch (Counsel, öffentliches Recht), Joel-Fiete Feld (Associate, Energy/Real Estate, alle Düsseldorf), Luise Meyer-Lindemann (Associate, Corporate/M&A), Dr. Christian Lindner (Associate, Corporate/M&A, beide München).

    Das Q ENERGY Inhouse-Team beriet unter der Federführung von Christoph Jourdan (Head of Department Legal).

    ENVIRIA wurde von ADVANT Beiten umfassend beraten.

    Diese Informationen dienen lediglich der Orientierung und stellen keinen Ersatz für eine Rechtsberatung dar. Unsere vollständigen Nutzungsbedingungen finden Sie auf unserer Webseite.

    < Retour