Global menu

Our global pages

Close

Innovationsmanagement: Eversheds Sutherland gründet globales Innovationsteam zur Verbesserung des Mandantenservices

  • Germany

    22-02-2019

    Eversheds Sutherland hat im Rahmen ihrer Innovationsstrategie ein globales Innovationsteam gegründet, um Mandanten eine länderübergreifende Rechtsberatung zu bieten, die zukunftsorientierte juristische Dienstleistungen, innovatives Denken und kreative Lösungen miteinander verbindet. Die gemeinsame Leitung des globalen Innovationsteams haben Andrew McManus (Vereinigtes Königreich) und Anusia E. Gillespie (USA) übernommen.

    Mark D. Wassermann, Co-CEO von Eversheds Sutherland erklärt: „Für uns bedeutet Innovation, neue Technologien und kreative Lösungen zum Vorteil unserer Mandanten einzusetzen und einen Mehrwert für unsere gesamte Rechtsberatungspraxis zu schaffen. Die Wirtschaft ist heute von disruptiven Veränderungen geprägt. Die Bedürfnisse unserer Mandanten verändern sich stetig. Umso wichtiger ist unser globales Innovationsteam als verlässlicher Partner für unsere Mandanten, um kollaborativ neue Lösungsansätze zur Erreichung ihrer Geschäftsziele zu entwickeln.“

    Der Gründung des globalen Innovationsteams gingen technologiegestützte Innovationsprojekte zur Verbesserung des Mandantenservices voraus, wie die Einführung von „Idea Drop“, einer kanzleiweiten, digitalen Crowdsourcing-Plattform zur Entwicklung innovativer Ideen und Prozessverbesserungen, der KI-Plattform Luminance sowie die Einführung von „Client Conversations“, einer für Mandanten entwickelten App mit allen wichtigen Informationen zu Eversheds Sutherland.

    Zum Legal Tech-Angebot von Eversheds Sutherland zählen weiterhin DealMaster, eine Projektmanagementplattform, die bei grenzüberschreitenden M&A-Transaktionen zum Einsatz kommt, der eDiscovery-Service ES/Locate und ES/Unity, eine Legal-Matter-Management-Software für die Rechtsabteilung.

    „Innovation war schon immer ein wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmenskultur, dafür sind wir auch im Markt bekannt“, ergänzt Lee Ranson, Co-CEO von Eversheds Sutherland. „Die Gründung eines globalen Innovationsteams war der logische nächste Schritt in der Umsetzung unserer Strategie, unsere Innovationskraft weiter zu stärken und eine Vorreiterrolle bei der Einführung zukunftsorientierter juristischer Dienstleistungen einzunehmen.“

    Disclaimer

    Diese Informationen dienen lediglich der Orientierung und stellen keinen Ersatz für eine Rechtsberatung dar. Unsere vollständigen Nutzungsbedingungen finden Sie auf unserer Webseite.

    < Retour