Global menu

Our global pages

Close

Eversheds Sutherland setzt erstmals mehr als 1 Milliarde Euro weltweit um

  • Germany

    07-02-2019

    Die globale Wirtschaftskanzlei Eversheds Sutherland befindet sich weiter auf Wachstumskurs und blickt erneut auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. 2018 erwirtschaftete die Kanzlei erstmals mehr als eine Milliarde Euro (1,175 Mrd. US-Dollar). Das entspricht einer Umsatzsteigerung von 10% gegenüber dem Vorjahr.

    Auch in Deutschland wächst die Kanzlei sehr dynamisch und zählt laut JUVE zu den Top 5 der am stärksten wachsenden Wirtschaftskanzleien im deutschen Rechtsmarkt. „Auch personell haben wir die Weichen gestellt, damit wir unseren Wachstumskurs 2019 fortsetzen können.“, erklärt Dr. Matthias Heisse, Managing Partner von Eversheds Sutherland in Deutschland. „Wir freuen uns, dass wir im vergangenen Jahr zahlreiche Quereinsteiger für unsere Büros in Berlin, Düsseldorf, Hamburg und München gewinnen konnten und werden den Ausbau strategischer Wachstumsbereiche weiter fortsetzen.“

    Zuletzt hatte sich die Kanzlei in Deutschland mit den Partnern Martina Sradj (Steuerrecht, München), Dr. Maximilian Findeisen (Corporate/M&A, Düsseldorf), Marco Ferme, Nina Springer (beide Arbeitsrecht, München) und Dr. Stefan Schramm (Finanzierung, Hamburg) verstärkt.

    Ein starkes Geschäftsjahr in allen wichtigen Ländern der globalen Wirtschafts-kanzlei, eine Fokussierung auf Technologie- und innovative Lösungen zur Effizienzsteigerung sowie die Vertiefung des Serviceangebots durch personellen Ausbau und die Eröffnung neuer Büros sind Gründe für das Umsatzwachstum.

    Mark Wasserman, Co-CEO von Eversheds Sutherland, erklärt: „Basierend auf dem Feedback unserer Mandanten haben wir uns 2018 darauf konzentriert, unser länderübergreifendes Beratungsangebot weiter auszubauen und unseren globalen Mandanten weltweit innovative Lösungen zu bieten, dazu gehört auch der Einsatz neuer Technologien wie der KI-Plattform Luminance, der Ausbau unserer globalen Präsenz sowie die kontinuierliche Zusammenarbeit mit Partnerkanzleien auf der ganzen Welt. Das Umsatzwachstum im vergangenen Jahr bestätigt unsere Entscheidung.“

    Lee Ranson, Co-CEO von Eversheds Sutherland, ergänzt: „Der Geschäftserfolg von Eversheds Sutherland im Jahr 2018 zeigt sich nicht nur im Umsatzwachstum, sondern auch in der Tatsache, dass wir in eine Reihe von globalen Panels namhafter, multinationaler Unternehmen aufgenommen wurden und bedeutende Mandanten neu dazugewonnen haben, was auch durch die äußerst erfolgreichen Platzierungen von Eversheds Sutherland in den Rankings von Acritas und Law360 bestätigt wurde.“

    Der internationale Ausbau von Eversheds Sutherland wurde wiederholt von der Fachpresse honoriert. 2018 wurde die Kanzlei von Acritas als die global am stärksten wachsende Kanzleimarke ausgezeichnet und mit Rang 11 unter den 20 stärksten Kanzleimarken in Kontinentaleuropa gelistet, von The American Lawyer in die „Global 100“ aufgenommen und von Law360 erneut als „Global 20-Kanzlei“ empfohlen.

    Kontakt

    Mark D. Wasserman, Managing Partner
    Lee Ranson, Co-Chief Executive Officer

    Disclaimer

    Diese Informationen dienen lediglich der Orientierung und stellen keinen Ersatz für eine Rechtsberatung dar. Unsere vollständigen Nutzungsbedingungen finden Sie auf unserer Webseite.

    < Retour