Global menu

Our global pages

Close

Eversheds Sutherland tritt „Charta der Vielfalt“ bei

  • Germany

    25-09-2019

    Die globale Wirtschaftskanzlei Eversheds Sutherland ist der „Charta der Vielfalt“ beigetreten, einer Unternehmensinitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen.

    „In unserem Unternehmensleitbild sind Vielfalt und Inklusion fest verankert“, so Dr. Matthias Heisse, Managing Partner von Eversheds Sutherland in Deutschland. „Offenheit, Vertrauen und gegenseitiger Respekt sind für zukunftsorientierte Unternehmen unverzichtbare Werte. Mit unserer Beteiligung an der Charta der Vielfalt möchten wir diese Werte stärken, denn die Diversität unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bereichert unser Unternehmen, führt zu mehr Ideenreichtum, Dynamik und damit auch zu mehr wirtschaftlichem Erfolg. Mit dem Beitritt bringen wir diese Wertschätzung zum Ausdruck damit alle unsere Mitarbeiter ihr Bestes geben können und wollen.“

    Die Charta der Vielfalt ist eine Arbeitgeberinitiative mit dem Ziel, ein Arbeitsumfeld frei von Vorurteilen zu schaffen und gleichzeitig Vielfalt in Unternehmen und Institutionen zu fördern. Teilnehmende Unternehmen – so auch Eversheds Sutherland – verpflichten sich damit, den Ausbau der Vielfalt und Inklusion voranzutreiben. In einem vorurteilsfreien Arbeitsumfeld soll allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Anerkennung und Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht, geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

    „Indem wir vielfältige Persönlichkeiten, Stärken und Fähigkeiten zusammenbringen, verstehen wir auch die Bedürfnisse unserer Mandanten besser und entwickeln dadurch kreativere und innovativere Lösungswege. Mit der Charta unterstreichen wir unser Bekenntnis zur Chancengleichheit beim Berufseinstieg und bei der beruflichen Förderung. Das ist auch ein deutliches Signal für unsere jetzige Belegschaft und potenzielle Neuzugänge“, so Matthias Heisse weiter.

    Die im Jahr 2006 ins Leben gerufene Initiative haben bis heute über 3.000 Unternehmen und Institutionen unterzeichnet.

    Kontakt

    Dr. Matthias Heisse, Managing Partner

    Disclaimer

    Diese Informationen dienen lediglich der Orientierung und stellen keinen Ersatz für eine Rechtsberatung dar. Unsere vollständigen Nutzungsbedingungen finden Sie auf unserer Webseite.

    < Retour