Global menu

Our global pages

Close

Eversheds Sutherland verstärkt Corporate/M&A-Praxis mit Counsel Alexander Dartsch in Düsseldorf

  • Germany

    02-02-2021

    Die internationale Wirtschaftskanzlei Eversheds Sutherland baut ihr Beratungsangebot im Bereich Corporate/M&A weiter aus. Zum 1. Februar 2021 verstärkt Alexander Dartsch als Counsel die Praxisgruppe am Düsseldorfer Standort.

    Alexander Dartsch berät nationale und internationale Mandanten bei grenzüberschreitenden M&A-Transaktionen, insbesondere im Energie- und Infrastruktursektor. Er ist spezialisiert auf die Beratung von Energieversorgungsunternehmen und Konzernen aus der Industrie im Zusammenhang mit der Energiewende.

    Vor seinem Wechsel zu Eversheds Sutherland war Alexander Dartsch knapp sechs Jahre als Rechtsanwalt bei White & Case tätig und hat im Rahmen eines Secondments bei einem führenden deutschen Private Equity-Investor gearbeitet.

    „Wir freuen uns sehr darüber, Alexander Dartsch in unserem Team begrüßen zu können. Mit seinem Zugang verstärken wir unser Beratungsangebot in der Cross-Border-Transaktionspraxis mit besonderem Fokus auf den Energie- und Infrastruktursektor“, sagt Dr. Maximilian Findeisen, Partner in der Corporate/M&A-Praxisgruppe und Co-Leiter des Düsseldorfer Büros von Eversheds Sutherland.

    Alexander Dartsch fügt hinzu: „Das Wachstum von Eversheds Sutherland in Deutschland, insbesondere die sehr dynamische Entwicklung der Energiepraxis, sowie das weltweite Netzwerk der Kanzlei haben mich sehr beeindruckt. Ich freue mich sehr, das Düsseldorfer Team zu verstärken und meine Expertise in ein solch spannendes Umfeld einbringen zu können.“

    Das Eversheds Sutherland-Büro zählt zu den aufstrebenden Adressen im Düsseldorfer Markt. Zuletzt hat sich der Standort im Öffentlichen Recht mit dem Counsel Dr. Philipp Büsch verstärkt, der ebenso wie die ebenfalls von Clifford Chance kommenden Düsseldorfer Partnern Dr. Werner Brickwedde (Corporate/M&A) und Dr. Martin Weitenberg (Energierecht) insbesondere bei Transaktionen im Energie- und Infrastruktursektor berät.

    Diese Informationen dienen lediglich der Orientierung und stellen keinen Ersatz für eine Rechtsberatung dar. Unsere vollständigen Nutzungsbedingungen finden Sie auf unserer Webseite.

    < Retour