Global menu

Our global pages

Close

kanzleimonitor-Studie 2020/21: Eversheds Sutherland von Unternehmensjuristen besonders empfohlen

  • Germany

    16-11-2020

    Die internationale Wirtschaftskanzlei Eversheds Sutherland wird von Unternehmensjuristen in Deutschland besonders häufig empfohlen. Zum dritten Mal in Folge konnte die Kanzlei ihr Ergebnis bei der Kundenzufriedenheit verbessern und rückt in der Gesamtauswertung in die Bestenliste der 20 am häufigsten von Rechtsabteilungen empfohlenen Wirtschaftskanzleien vor. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Studie „kanzleimonitor 2020/2021“ des Deutschen Instituts für Rechtsabteilungen und Unternehmensjuristen (diruj), die auf der Befragung von rund 600 Rechtsabteilungen basiert.

    In der jährlich erscheinenden Studie konnte Eversheds Sutherland die positive Entwicklung der Vorjahre fortsetzen und zieht im Gesamtranking erstmals in die Top-20 nach der Anzahl der Empfehlungen ein. In zwei der insgesamt 14 empfohlenen Rechtsgebieten belegt die Kanzlei Top 3-Platzierungen, in drei Rechtsgebieten positioniert sich Eversheds Sutherland jeweils unter den besten fünf Kanzleien. Zu den Rechtsgebieten, in denen Eversheds Sutherland besonders häufig empfohlen wird, zählen Mergers & Acquisitions und Vertragsrecht, gefolgt von Öffentlichem Recht, Arbeitsrecht, Immobilien- und Baurecht, Öffentlichem Baurecht, Litigation & ADR und Kartellrecht sowie Gesellschaftsrecht und Europarecht & Internationales Recht.

    „Wir freuen uns sehr über die guten Bewertungen und die positive Wahrnehmung unseres Beratungsangebots im Markt“, kommentiert Dr. Alexander Niethammer, Managing Partner von Eversheds Sutherland in Deutschland. „Das Ergebnis bedeutet uns besonders viel, weil es allein auf dem Urteil unserer Mandanten beruht. Mit einer qualitativ ausgezeichneten Beratungsbreite können wir unseren Mandanten tatkräftig zur Seite stehen. Auch in der Zukunft werden wir weiter in Service und unsere Spezialisierung investieren und damit die Basis für qualitatives Wachstum ausbauen.“

    Sieben Eversheds Sutherland-Anwältinnen und -Anwälte werden von den General Counsel/Leitern Recht in Deutschland besonders gelobt. Dazu gehören Dr. Werner Brickwedde (Gesellschaftsrecht, M&A), Sven Schweneke (M&A), Dr. Joos Hellert (Litigation & ADR, Vertragsrecht), Dr. Stefan Kursawe und Bernd Pirpamer (beide Arbeitsrecht), Annekathrin Hoffmann (Immobilien- und Baurecht, Öffentliches Baurecht, Öffentliches Recht) sowie Steffen Morawietz für Vertragsrecht.

    Die jährlich erscheinende Umfrage „kanzleimonitor“, die größte Studie dieser Art in Deutschland, bietet einen einzigartigen Marktspiegel für Unternehmensjuristen und Anwaltskanzleien. An der jüngsten Befragung nahmen Juristen aus 603 Unternehmen teil und gaben mehr als 5.600 Empfehlungen ab, die sich auf 32 verschiedene Rechtsgebiete verteilen.

    Diese Informationen dienen lediglich der Orientierung und stellen keinen Ersatz für eine Rechtsberatung dar. Unsere vollständigen Nutzungsbedingungen finden Sie auf unserer Webseite.

    < Retour