Global menu

Our global pages

Close

WirtschaftsWoche zeichnet Eversheds Sutherland-Anwälte als Top-Berater für IT- und Datenschutzrecht aus

  • Germany

    09-08-2021

    Die WirtschaftsWoche hat Eversheds Sutherland erneut als Top-Kanzlei für IT- und Datenschutzrecht ausgezeichnet. Zudem zählen die beiden Partner Dr. Alexander Niethammer und Nils Müller im Datenschutzrecht sowie der Partner Dr. Lutz Schreiber im IT-Recht zu den besonders häufig empfohlenen „TOP Anwälten 2021“.

    Alexander Niethammer (München) berät nationale und internationale Mandanten zu allen Fragen des Datenschutzrechts, der Datensicherheit und des IT-Rechts sowie des Vertragsrechts. Seine Tätigkeitsschwerpunkte umfassen unter anderem die Beratung im Zusammenhang mit internationalen Lizenzverträgen, Technologieprojektverträgen und die Ausgestaltung von Vertriebsstrukturen. Weiterhin vertritt er Mandanten gegenüber Datenschutzbehörden und berät im Rahmen von IT-Compliance-Projekten zu Datenschutzbestimmungen in Verträgen und Datenschutzfragen bei Unternehmenstransaktionen und Outsourcings.

    Lutz Schreiber (Hamburg), Fachanwalt für Informationstechnologierecht, ist auf Rechtsfragen der Digitalisierung spezialisiert und berät Unternehmen und Investoren vor allem aus den Bereichen Technologie und Finanzdienstleistungen zu komplexen IT-Projekten sowie zu Cloud-Projekten, Outsourcing-Vorhaben und Softwarelizenzen. Neben Datenschutzprojekten ist er regelmäßig in Technologietransaktionen und IT-rechtliche Streitigkeiten involviert. Vom US-Fachverlag Best Lawyers® wurde Lutz Schreiber jüngst als „Lawyer of the Year“ in der Kategorie Datenschutzrecht ausgezeichnet.

    Nils Müller (München), Fachanwalt für Informationstechnologierecht, hat seinen Schwerpunkt im Datenschutzrecht, wo er Unternehmen insbesondere bei nationalen und multi-nationalen Datenschutzprojekten unterstützt (Compliance von Produkten/Leistungen, Datenübermittlungen, Big Data). Über eine besondere Expertise verfügt er in den Bereichen Arbeitnehmerdatenschutz und Life Science (Patientendaten, Digital Health). Weiterhin vertritt er Mandanten in Verfahren vor den Datenschutzbehörden und gerichtlichen Auseinandersetzungen.

    Die Praxisgruppe IT & Datenschutz berät zu Technologie- und Datenschutzthemen in Projekten ebenso wie im Tagesgeschäft und bei streitigen Auseinandersetzungen. Ihre Schwerpunkten umfassen IT-Outsourcings oder andere IT-Projekte, Wartungs- und Serviceverträge, Softwareentwicklung und -lizenzierung, Cloud Computing, IT-Compliance, Datenschutz und Cybersicherheit sowie aktuelle Fragen der digitalen Transformation, wie der Aufbau digitaler Geschäftsmodelle, E-Commerce und Big Data. Einen wachsenden Tätigkeitsschwerpunkt bilden Fragen der Ausfuhrkontrolle im Zusammenhang mit Technologietransaktionen sowie Projekte im Bereich des Internet of Things (IoT) und Industrie 4.0.

    Das Handelsblatt Research Institute (HRI) befragte für die WiWo-Bestenlisten mehr als 1070 Juristen aus 152 Kanzleien nach ihren renommiertesten Kollegen für Datenschutz- und IT-Recht. Eine Fachjury bewertete anschließend die Auswahl und kürte 29 bzw. 24 führende Kanzleien und jeweils 35 und 33 besonders empfohlene Anwältinnen und Anwälte für Datenschutzrecht bzw. IT-Recht.

    Diese Informationen dienen lediglich der Orientierung und stellen keinen Ersatz für eine Rechtsberatung dar. Unsere vollständigen Nutzungsbedingungen finden Sie auf unserer Webseite.

    < Retour