Global menu

Our global pages

Close
Prof. Dr. Daniel Graewe, LL.M.

Prof. Dr. Daniel Graewe, LL.M.

Of Counsel

Rechtsanwalt

danielgraewe@eversheds-sutherland.com

+49 40 808094 401

+49 40 808094 199

Deutschland

VCard Download

Sprachen

Deutsch, Englisch

Practice areas

  • Bildung
  • Gesellschaftsrecht
  • Industrielle Produktion
  • Luftfahrt, Verteidigung und Sicherheit
  • Mergers & Acquisitions
  • Private Equity
  • Regierungsnahe Beratung
  • Restrukturierung und Insolvenz
  • Untersuchungen und interne Ermittlungen
  • Vorstands- und Geschäftsführerangelegenheiten

Kompetenzen

Prof. Dr. Daniel Graewe ist als Of Counsel in unserem Hamburger Büro tätig.

Er berät insbesondere im Bereich Gesellschaftsrecht (einschl. M&A, VC), Compliance und Restrukturierung. Die Schwerpunkte seiner Tätigkeit bestehen in der Beratung bei nationalen und grenzüberschreitenden M&A-Transaktionen, Joint Ventures, Restrukturierungen sowie Venture Capital-Beteiligungen.

Die Expertise von Daniel Graewe umfasst weiterhin die gesellschaftsrechtliche Beratung von Familienunternehmen, die Strukturierung von Familienvermögen sowie die Unternehmensnachfolge und das Stiftungsrecht, wobei er auch Mitglied in verschiedenen Stiftungsräten und Kuratorien ist. Daniel Graewe ist zudem Professor für Wirtschaftsrecht und Direktor des Instituts für angewandtes Wirtschaftsrecht an der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft.

Daniel Graewe hat mehrere rechtswissenschaftliche Monographien sowie zahlreiche Fachaufsätze in renommierten Zeitschriften veröffentlicht.

Daniel Graewe ist Mitglied der Wissenschaftlichen Vereinigung für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht, des Deutschen Arbeitsgerichtsverbands, der Vereinigung der Hochschullehrer für Wirtschaftsrecht und des Deutschen Juristentags.

Er studierte Rechts- und Politikwissenschaft in Deutschland, der Schweiz, den USA und Japan. Nach dem zweiten Staatsexamen promovierte er über ein gesellschaftsrechtliches Thema aus dem Bereich Corporate Governance bei Barbara Dauner-Lieb an der Universität Köln. Bereits während der Promotionszeit arbeitete er als Rechtsanwalt für eine arrivierte überörtliche Sozietät und vertrat zahlreiche Unternehmen deutschlandweit in Arbeitsgerichtsprozessen und auf dem Gebiet des internationalen Handelsrechts. Nach dem Abschluss der Dissertation wechselte er zu White & Case, wo er mehrere Jahre im Bereich Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht in Hamburg, London und München tätig war. Parallel absolvierte er erfolgreich den Fachanwaltslehrgang im Steuerrecht. Anschließend folgte eine mehrjährige Tätigkeit als Rechtsanwalt im Hamburger Büro von CMS Hasche Sigle im Bereich Gesellschaftsrecht und Private Clients.

Ausgewählte Mandate:

  • Albis Plastic bei dem Verkauf der Gallinat Bank an NIBC
  • Rambøll Group bei dem Erwerb der Putz & Partner AG
  • Testamentsvollstrecker von Detlev Louis beim Verkauf der Louis Motorrad Gruppe an Warren Buffett
  • Euler Hermes/EOS bei dem Verkauf der Auskunftei Bürgel an die italienische CRIF
  • Barry Callebaut bei dem Carve out und der Veräußerung von Stollwerck an die belgische Sweet Products

English profile