Global menu

Our global pages

Close
Dr. Oliver Maaß

Dr. Oliver Maaß

Counsel

Rechtsanwalt

olivermaass@eversheds-sutherland.com

+49 89 54565 270

+49 89 54565 204

Deutschland

VCard Download

Sprachen

Deutsch, Englisch

Practice areas

  • Gesellschaftsrecht
  • Kapitalmarktrecht
  • Mergers & Acquisitions
  • Restrukturierung und Insolvenz

Kompetenzen

Dr. Oliver Maaß ist als Counsel in der Praxisgruppe Gesellschaftsrecht bei Eversheds Sutherland in München tätig.

Er berät in den Bereichen Gesellschafts-, Kapitalmarktrecht und M&A. Einer seiner Schwerpunkte liegt in der Beratung von (börsennotierten) Gesellschaften, insbesondere bei der Vorbereitung und Durchführung ihrer Hauptversammlungen, aber auch bei der Begleitung von gerichtlichen und außergerichtlichen Streitigkeiten im In- und Ausland.

Oliver Maaß hat zahlreiche Hauptversammlungen (einschließlich kritischer mit Tagesordnungspunkten wie Squeeze-Out, Downgradings und Delistings, Kapitalmaßnahmen, Akquisitionen und Umwandlungen, wie z.B. Verschmelzungen und Rechtsformwechsel) federführend rechtlich betreut. Ferner berät er diverse Organe wie Aufsichtsratsmitglieder und Vorstände, insbesondere im Rahmen von Corporate Governance- und Vergütungsthemen.

Sein Beratungsspektrum umfasst weiterhin gesellschafts- und umwandlungsrechtliche Transaktionen jedweder Art. Bei börsennotierten Gesellschaften berät Oliver Maaß umfangreich zu kapitalmarktrechtlichen Folgepflichten und kommunikativen Aspekten wie Unternehmensberichten. Schließlich berät er sowohl mittelständische Gesellschaften und Fonds als auch deren Gesellschafter und Beiräte im Rahmen von Struktur- und Sanierungsmaßnahmen.

Zu seinen Mandanten zählen insgesamt internationale Konzerne, GmbHs, eingetragene Vereine, (börsennotierte) Aktiengesellschaften sowie europäische Gesellschaften (SE), die er in allen Fragen des Gesellschafts- und Kapitalmarktrechts sowie in allen Marktsegmenten betreut.

Dr. Oliver Maaß wird von Handelsblatt/Best Lawyers für Gesellschaftsrecht empfohlen.

„‚Mandantenverständnis, wirtschaftliche Betrachtung, Fachkompetenz‘, loben Mandanten“ – JUVE Handbuch 2016/2017

Ausgewählte Mandate:

  • Führendes börsennotiertes Unternehmen im Bereich der Kommunikationstechnik bei der Konzernumstrukturierung und Verschmelzung von verschiedenen Tochtergesellschaften
  • Große Fondsgesellschaft bei ihrer Reorganisation im Zusammenhang mit neuer europäischer Gesetzgebung
  • Tognum AG im Rahmen der Übernahmen von Daimler und Rolls Royce für 3,2 Mrd. Euro
  • Vielfältige börsennotierte Unternehmen in Bezug auf Zulassungsfolgepflichten (Ad-Hoc-Mitteilungen, Stimmrechte)

English profile