Global menu

Our global pages

Close
Dr. Michael Prüßner, LL.M.

Dr. Michael Prüßner, LL.M.

Partner

Rechtsanwalt

michaelpruessner@eversheds-sutherland.com

+49 89 54565 450

+49 89 54565 207

Deutschland

VCard Download

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch

Practice areas

  • Automobilindustrie
  • Gesellschaftsrecht
  • Handel
  • Mergers & Acquisitions
  • Private Equity
  • Technologie

Kompetenzen

Dr. Michael Prüßner, LL.M. ist Partner in der Praxisgruppe Corporate/M&A im Münchner Büro von Eversheds Sutherland.

Schwerpunktmäßig berät er nationale und internationale Unternehmen sowie Private Equity Gesellschaften zu M&A-Transaktionen, insbesondere bei grenzüberschreitenden Mandaten. Dies umfasst sowohl die Beratung in Unternehmenskäufen und -verkäufen, in Bieterverfahren, bei Restrukturierungen sowie bei Joint Ventures.

Des Weiteren berät er regelmäßig zu Commercial und Corporate Governance-Themen, in aktien- und konzernrechtlichen Fragen und im Bereich Compliance.

Seine langjährige Inhouse-Erfahrung und ökonomische Ausbildung sind vor allem im Legal Project Management, d.h. dem Führen von komplexen Projekten und die Einbindung aller relevanten Berater verbunden mit einer wirtschaftlich orientierten, klaren und schnell verständlichen Darstellung komplexer Sachverhalten, besonders hilfreich.

Michael Prüßner ist Verfasser von zahlreichen Veröffentlichungen im Bereich Handels- und Gesellschaftsrecht und hält regelmäßig Vorträge, u.a. an Hochschulen und Fachtagungen.

Michael Prüßner ist Mitglied im DAV (München), der Deutsch-Amerikanischen Juristen Vereinigung und im Rotary Club (Starnberg).

Er wird regelmäßig ausgezeichnet, u.a. von Best Lawyers/ dem Handelsblatt als Rechtsanwalt im Bereich M&A und auch für seine vorherige In-House Tätigkeit von Legal 500 als einer der Top 100 Unternehmensjuristen Deutschlands.

Michael Prüßner studierte Rechtswissenschaften und Volkswirtschaftslehre, promovierte zu einem steuerstrafrechtlichen Thema und beendete seine Ausbildung mit einem LL.M. im Steuer- und Bilanzrecht.

Seit 2016 lehrt er als Dozent an der International School of Management (München und Köln) Wirtschafts- und Gesellschaftsrecht.

Vor seinem Wechsel zu Eversheds Sutherland war er als Partner im Bereich M&A und Commercial bei einer großen internationalen Kanzlei sowie für den Rechtsberatungsarm einer Big-Four-Beratungsgesellschaft tätig.

Zuvor war er als General Counsel und Prokurist für alle Rechts- und Compliance-Themen eines internationalen Handelskonzerns verantwortlich.

Ausgewählte Mandate:

  • Mutares beim Kauf von vier Automobilzulieferern in Italien, Spanien, Polen und Indien von Cooper Standard
  • Dt. Glasfaser (Management) beim Verkauf von KKR and EQT/ Omers
  • REWE/ Der Touristik beim Kauf von Fischer in der Tschechoslowakei
  • Knorr-Bremse beim Verkauf von zwei Unternehmen in UK an Mutares und einem in Schweden an Stadler
  • BEWi beim Kauf der Symbra Holding/ IsoBouw von PE Investor, Weiterverkauf und anschließendem JV mit Hirsch Porozell
  • Benteler beim Verkauf eines Automobilzulieferers in Norwegen an Chassix