Global menu

Our global pages

Close
Daniel von Brevern, LL.M. (Michigan)

Daniel von Brevern, LL.M. (Michigan)

Partner

Rechtsanwalt

danielvonbrevern@eversheds-sutherland.com

+49 211 86467 60

+49 211 86467 99

Deutschland

VCard Download

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch

Practice areas

  • Automobilindustrie
  • Energie und Infrastruktur
  • Health und Life Sciences
  • Untersuchungen und Ermittlungen
  • Wettbewerbs-, EU- und Handelsrecht

Kompetenzen

Daniel von Brevern ist Partner bei Eversheds Sutherland in Düsseldorf und leitet die deutsche Praxisgruppe Kartellrecht.

Er berät Mandaten in allen Bereichen des Kartellrechts, insbesondere zur deutschen, europäischen und internationalen Fusionskontrolle, zu Kartellverfahren und bei kartellrechtlichen Schadensersatzklagen. Weitere Schwerpunkte sind die Investitionskontrolle und das Europäische Beihilfenrecht. Daniel von Brevern verfügt über besondere Branchenexpertise in den Bereichen Automotive, Banken und Versicherungen, Energie/Erneuerbare Energien, Telekommunikation sowie Health & Life Sciences.

Daniel von Brevern ist Verfasser zahlreicher Beiträge zum Kartellrecht, zur Investitionskontrolle und zum Europäischen Beihilferecht. Er ist Mitglied der Studienvereinigung Kartellrecht.

Daniel von Brevern wird von der Wirtschaftswoche und dem Handelsblatt/Best Lawyers als führender Rechtsanwalt für Kartellrecht empfohlen.

Ausgewählte Mandate:

  • RWE Renewables zu Offshore Windpark-Joint Venture mit Northland Power
  • Burger King International bei Erwerb von Burger Kind Deutschland durch McWin-Gruppe
  • CyrusOne bei Veräußerung an KKR und Global Infrastructure Partners
  • Bregal Unternehmerkapital und Bregal Milestone in zahlreichen Transaktionen (zuletzt Erwerb Laird Gruppe; Verkauf ATP-Gruppe, Exit Novem)
  • Vertretung von Mandanten in „Follow-on“-Schadensersatzklagen
  • Beratung von Mandanten im Rahmen von Kartellverfahren (einschließlich Begleitung von Dawn Raids, Erstellung von Kronzeugenanträgen)
  • Beratung von nicht-europäischen Investoren zu deutschen und internationalen Investitionskontrollverfahren

English profile