Global menu

Our global pages

Close
Dr. Michel Verde

Dr. Michel Verde

Senior Associate

Dr. iur, Rechtsanwalt

Sprachen

Deutsch, Spanisch, Englisch, Französisch, Italienisch

Spezialgebiete

Lebenslauf

Die Spezialgebiete von Michel Verde sind das Arbeitsrecht, das Strafrecht sowie das vertragliche und ausservertragliche Haftpflichtrecht. Zudem befasst er sich mit Persönlichkeitsschutzrecht sowie mit dem schweizerischen und europäischen Datenschutzrecht.

Im Bereich des Arbeitsrechts berät Michel Verde Unternehmen in internationalen wie auch in nationalen arbeitsrechtlichen Belangen wie zum Beispiel in Bezug auf die Gestaltung von Arbeitsverträgen und Reglementen, Auslandeinsätze, datenschutzrechtliche Fragestellungen, Umstrukturierungen, Kündigungen, krankheits- oder unfallbedingte Absenzen, Konflikte am Arbeitsplatz sowie interne Untersuchungen. Auch vertritt er regelmässig Unternehmen oder Arbeitnehmer in arbeitsrechtlichen Streitigkeiten vor Gericht, wobei Kündigungsstreitigkeiten sowie Bonus- und Lohnstreitigkeiten einen Schwerpunkt bilden.

Weiter vertritt Michel Verde sowohl natürliche Personen als auch Unternehmen in Strafverfahren, Verwaltungsstrafverfahren sowie in Verfahren der internationalen Strafrechtshilfe – sei es als Beschuldigte, Privatkläger oder betroffene Drittperson – und berät sie in strafrechtlichen Angelegenheiten.

Auf dem Gebiet des Haftpflichtrechts hat Michel Verde unter anderem Erfahrung mit internationalen und nationalen Vertragsstreitigkeiten, mit Haftungsfällen im Bereich der Werkvertragshaftung, Arzthaftung und Strassenverkehrshaftung sowie mit aktienrechtlichen Verantwortlichkeitsklagen.

Neben seiner Tätigkeit als Anwalt ist Michel Verde Lehrbeauftragter für Privatrecht an der Universität Luzern. Zudem verfasst er regelmässig Publikationen und tritt als Referent an Fachtagungen auf.

Michel Verde studierte Rechtswissenschaften an der Universität Luzern (MLaw 2008) und doktorierte anschliessend dort auf den Gebieten des Haftpflichtrechts und des Strafrechts (Dr. iur. 2014; Prof. Walther Hug-Preis; Prix d’Excellence der Schweizerischen Gesellschaft für Haftpflicht- und Versicherungsrecht). Das Anwaltspatent erwarb er im Jahr 2015 in Zürich. Vor seiner Tätigkeit bei Eversheds Sutherland war er wissenschaftlicher Assistent für Personenrecht und Familienrecht an der Universität Luzern.

Michel Verde ist Mitglied beim Zürcher Anwaltsverband und beim Schweizerischen Anwaltsverband.